“Tschüss auf Russisch” zum Start in Lübben

Mit dem Drama „Poka – Heißt Tschüss auf Russisch“ startete nun auch am Donnerstag, 9. Juli, 19 Uhr, in der Aula der Spreewaldschule in Lübben die „Lausitzer Filmnächte“. Die Filmabende in Luckau und in Lübben sollen Menschen im Landkreis Dahme-Spreewald für die Situation von Flüchtlingen aus Kriegs- und Armutsgebieten sensibilisieren.SN850424

Wie Gerald Lehmann, BM Luckau, sagt, haben die „Lausitzer Filmnächte“ die beiden Städte Luckau und Lübben sowie das Lübbener Forum gegen Gewalt, Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit und der Verein „Mensch Luckau“ i. G. auf den Weg gebracht – unterstützt von den Organisatoren des „Film Festival Cottbus“.

SN850427