Kommunalpolitik kann auch unterhaltsam sein // BJKSS-Ausschuss vom 11. Mai 2015.

• Am 11.05.2015 fand im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 20.00 Uhr der Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport der Stadtverordnetenversammlung Lübben in den Räumlichkeiten der 1. sportbetonten Grundschule im Lübbener Dreilindenweg statt.
• Thematisch abwechslungsreich, inhaltlich breit gefächert und argumentativ zeitweise gut untersetzt, wurden verschiedene Bereiche kommunaler Selbstverwaltung bearbeitet.
• Nach einer Besichtigung der Räumlichkeiten und der örtlichen Gegebenheiten der Schule, des Hortes und der Außenanlagen wurden verschiedene inhaltliche Aspekte laut Tagesordnung besprochen.

• Unbestritten besteht großer Handlungsbedarf bezüglich notwendiger Erweiterung und räumlicher, bedarfsgerechter Anpassung am Standort der 1. sportbetonten Grundschule. Steigende Schülerzahlen, fehlende und/oder aus den Zeiten der Realschule stammende Fachkabinette und auch ein nicht ausreichend dimensionierter Hort- und Schulessenbereich verdeutlichten dies. Die Verwaltung wurde beauftragt, entsprechende Lösungsansätze zeitnah zu erarbeiten.
• Der Ausschuss votierte einstimmig für den Vorschlag der 2. Grundschule hinsichtlich Namensgebung „LIUBA-Grundschule“.
• Im weiteren Verlauf gab es überraschende Informationen der Verwaltung über die Perspektiven der Obdachlosenunterkunft in Lübben und zur weiteren Verfahrensweise im Umgang mit der gut angenommenen Stadtlinie, die durch den kommunalen Haushalt aktuell gegenüber der RVS bezuschusst wird.