Die besondere Fraktionssitzung der Linken in Lübben

fs_240315_2Mindestens  einmal im Monat trifft sich die Stadtfraktion der Linken Lübben und bespricht die aktuellen Themen aus den Ausschüssen und Versammlungen. „Ok, das machen die anderen Fraktionen auch“ denkt man, jedoch kam diesmal der frischgewählte Bürgermeister Lars Kolan (SPD) als Gast.
Kurz nach 18.00 Uhr erschien das Stadtoberhaupt und schilderte gleich seine ersten Eindrücke nach vier Wochen Amtszeit. „Ich bin noch in der Kennenlern- und Orientierungsphase, es war ein leichter Einstieg und bin zufrieden“. Kolan kam dann aber gleich zu den Themen die momentan die Stadt bewegen, wie Verwaltung, Personalentwicklung, Radwegkonzept, Arbeitsplätze und die Asylanten und verwies auf sein 100 Tage Wahlprogramm.  Anschließend richtete Peter Rogalla (Die Linke), Stadtverordnetenvorsitzender und Fraktionsvorsitzender, Fragen an den Gast zum Kinder- und Jugendparlament, der Umgehungsstraße und der Ehrenbürgerschaft.  So wie sich Kolan in seiner kurzen Amtszeit schon der Öffentlichkeit präsentierte, entwickelte sich der Abend in eine sachlich,  angenehme und auch lockeren Atmosphäre. Kolan sah es auch als selbstverständlich an, zum Tag der Befreiung am 8. Mai eine Rede am russischen Ehrenmal zu halten, was alle Beteiligten sehr begrüßten.
Bis nach 21.00 Uhr wurde noch zugehört und diskutiert. Uli Krumpe (Die Linke), “Ich habe den Richtigen für die nächsten acht Jahre gewählt und in zwei Monaten treffen wir uns wieder“.

fs_240315_1