Der Sowjetsoldat Pjotr Danilowitsch Maximtschuk

SN850012

Beim Versuch zwei Jugendliche vor dem Ertrinken zu retten, verunglückte am 8.8.1965 der Sowjetsoldat Pjotr Danilowitsch Maximtschuk am“ Wehr neue Schleuse“ , in der Friedrich-Ludwig –Jahn- Straße, tödlich. Aus Ehre und tiefen Respekt errichteten damals  die Arbeiter des VEB Trikotagenwerk Spree an dieser Stelle einen Gedenkstein. Die Fraktion“ Die Linke“ gedachte diese Tat vor 50 Jahren mit Blumen.